Gebärdensprache - Infoabend

  • Datum

    19/02/2019
  • Adresse

    Club Haus op der Heed
    Kaesfurterstrooss 2
    L-9755 Hupperdange
  • Uhrzeit

    ab 19:00 Uhr
  • Preis

    8€ (Dieser Beitrag wird integral gespendet)
  • Inhaltsbeschreibung

    Zwischen Hörenden und Gehörlosen/ Hörbeeinträchtigten hat sich ein Verständigungssystem bewährt, das sich im deutschsprachigen Raum lautsprachbegleitende Gebärde ( LBG ) nennt.
    Im Gegensatz zu den nationalen Gebärdensprachen ist LBG keine eigenständige Sprache. Eine Gebärdensprache besitzt eine eigene Grammatik und Syntax, während LGB auf der jeweiligen Lautsprache beruht.
    Neben LBG gibt es aber noch weitere Zeichensysteme, die die Kommunikation zwischen Hörenden und Gehörlosen/ Hörbeeinträchtigten erleichtern sollen.
    In einer inklusiven Gesellschaft stellen diese Zeichensysteme eine reale Möglichkeit dar, miteinander kommunizieren zu können, weil sie leichter zu erlernen sind als eine Gebärdensprache.
  • Dozent

    Marianne Erasmus
  • Zielpublikum

    • Arbeitssuchende
    • Auszubildende
    • Behinderte
    • Berufstätige
    • Eltern
    • Frauen
    • Jugendliche
    • Kinder
    • Lehrende
    • Männer
    • Migranten
    • Senioren
    • Studierende
    • Unternehmer
  • Themenbereich

    • Allgemeinbildung
  • Club Haus op der Heed

    2, Kaesfurterstrooss
    L-9755 Hupperdange
    E-Mail: opderheed@pt.lu
    Tel: 99 82 36
    Fax: 99 82 36-209