Defibrillator: Neustart für das Herz

  • Datum

    23/05/2019
  • Adresse

    Centre d'incendie et de secours Weiswampach
    8, Am Eelerich
    Weiswampach
  • Uhrzeit

    19:00 Uhr
  • Preis

    kostenlos
  • Inhaltsbeschreibung

    Manchmal entscheiden Minuten über Leben und Tod. Wenn das Herz in eine lebensgefährliche Rhythmusstörung gerät, kann ein Defibrillator mittels Elektroschocks das Kammerflimmern durchbrechen und Leben retten. Mit jeder Minute, die vergeht, sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit um bis zu 10%. Es kommt also auf jede Minute an. In Luxemburg sind fast 500 Defibrillatoren installiert. Sie sind hauptsächlich an öffentlich zugänglichen Orten zu finden.
    Voraussetzung für den Erfolg der Schockbehandlung ist auf jeden Fall der rechtzeitige Einsatz des Defibrillators.
    Entscheidend ist, dass im entsprechenden Moment ein Defibrillator zur Hand ist und es jemanden gibt, der ihn bedienen kann. Doch oft ist die Angst vor dem Defibrillator und die Angst etwas falsch zu machen, sehr groß. Deshalb ist es so wichtig, dass man weiß wo der nächste Defibrillator hängt und wie man ihn bedient. Wenn Sie mehr wissen wollen, um im Notfall besser reagieren zu können, dann nehmen Sie sich Zeit für diesen Infoabend zum Thema Laien-Reanimation und Umgang mit dem AED (automatischer externer Defibrillator), den wir mit Dr. med. Patrick Wambach organisieren.
  • Dozent

    Dr. med Patrick Wambach
  • Zielpublikum

    • Arbeitssuchende
    • Auszubildende
    • Behinderte
    • Berufstätige
    • Eltern
    • Frauen
    • Jugendliche
    • Kinder
    • Lehrende
    • Männer
    • Migranten
    • Senioren
    • Studierende
    • Unternehmer
  • Themenbereich

    • Mensch und Gesundheit
  • Club Haus op der Heed

    2, Kaesfurterstrooss
    L-9755 Hupperdange
    E-Mail: opderheed@pt.lu
    Tel: 99 82 36
    Fax: 99 82 36-209